Historie

1888 Gründung der Firma Drechsel durch Otto Drechsel (Wagenbaumeister) -
Fabrikation von Kutschwagen.
1893 Vergrößerung des Betriebes und Umzug zum "Geroweiher" in Mönchengladbach.
1904 Umzug in die neuen Fabrikräume an der Rheydter Srtaße zur Fabrikation von Kutschwagen, Jagdwagen, Landauer und Lieferwagen als Pferdefuhrwerk.
1928 Erste Automobilfirma in Mönchengladbach die Spritzlackierungen an Fahrzeugen durchführte. Zwischenzeitliche Umstellung auf PKW-, Omnibus- und Lieferwagenherstellung auf angelieferten Fahrgestellen.
1954 Errichtung einer neuen Betriebshalle an der Krefelder Straße in Mönchengladbach durch den Inhaber Paul Drechsel.
1985 Neubau des jetzigen Unternehmens auf der Engelblecker Straße durch den damaligen Inhaber Paul Drechsel und den jetzigen Inhaber Werner Drechsel, der damit die 4. Generation im Unternehmen stellt.
1988 100 Jahre Drechsel Karosseriebau mit großem Fest und Tag der offenen Tür
2001 Zertifizierung des Unternehmens nach DIN ISO 9001 (Qualitätssicherung)
2013 125 Jahre Drechsel Karosseriebau in Mönchengladbach mit 20 Mitarbeitern
2014 Umstellung auf komplette energiearme LED- Beleuchtung in den Werkhallen.
2014 Errichtung eines Blockheizkraftwerks. Dadurch eine deutliche Steigerung der Energieeffizienz und eine deutliche Senkung des CO2 Ausstoßes.